Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.
-- Arthur Schopenhauer

Aktionen

Aktionen in Stuttgart

Die Tierrechtsinitiative Region Stuttgart ist eine abolitionistische Tierrechtsorganisation, d. h. wir setzen uns nicht, wie der klassische Tierschutz, allein für die Verbesserung der Lebens- und Haltungsbedingungen von Tieren innerhalb der Gefangenschaft ein, sondern fordern die Abschaffung jeglicher Art von Tierausbeutung. Das bedeutet nicht, dass wir den moralischen Zeigefinger gegenüber unseren omnivor ernährenden Mitmenschen erheben oder gar Straftaten begehen, sondern klären die Öffentlichkeit über die Ungerechtigkeit und Missstände auf, die Milliarden von Tieren jährlich in Mastanlagen, Schlachthöfen, Versuchslaboren oder Zirkussen erleiden. Als Mittel dienen hierzu in erster Linie unsere regelmäßigen Demos und Kundgebungen in Stuttgart und Region. Dazu zählen u. a. Aktionen gegen Pelz, Zirkus mit Tieren, Tierversuche, die Ausbeutung von Tieren zu Nahrungszwecken. Jährlich organisieren wir die größte Demo für Tierrechte im süddeutschen Raum, Stuttgart Pelzfrei. Auch Filmvorfürungen, Lesungen, Kochstände und Vorträge sind Bestandteil unserer Tierrechtsarbeit.

In den folgenden Seiten findest du eine Übersicht über unsere regelmäßig aktualisierte Aktionsberichte:

Detaillierte Hintergrundinformationen findest du in unserer Rubrik Tierrechte.

Wie wirksam sind solche Art von Aktionen tatsächlich?

Es wird viel über zielgerichtete und wirksame Strategien der Öffentlichkeitssarbeit diskutiert. Eine Aktivistin von Direct Action Everywhere hat die enorme Bedeutung von direkten Aktionen in diesem Artikel aus unserer Sicht hervorragend wiedergegeben.